Ergänzende Materialien zu den VHS Seminaren

Farbton/Sättigung

Sie können mit Farbton/Sättigung die Farbsättigung (Farbintensität) in einem bestimmten Farbbereich anheben, Bilder entfärben (Sättigung verringern), Bildbereiche umfärben und die Helligkeit steuern. Farbton/Sättigung eignet sich für Feinkorrekturen an Farben und das Erstellung von Tonungen (z.B. Sepia).
Klicken Sie die Option Vorschau an, damit Sie die Veränderungen gleich im Bild sehen.

Farbton/Sättigung Im unteren Teil des Dialogfeldes befinden sich 2 Farbskalen und 3 Pipetten. Die obere Skala zeigt das gesamt Farbspektrum an. Die untere Skala zeigt an, wie sich die Töne durch das Verschieben der Regler verändern. Stellen Sie dazu im Bearbeitungsfeld Standdard eine Farbe ein. Zur Auswahl stehen Rot, Gelb, Grün, Cyan, Blau und Magenta. Klicken Sie mit der linken Pipette auf den zu bearbeitenden Farbbereich im Bild.

 

Farbton/Sättigung mit FarbänderungMit der Plus-Pipette können Sie weitere Farbabstufungen aufnehmen. Zwischen den beiden Farbskalen erscheint nun eine graue Markierung (siehe roter Kreis), die den festgelegten Farbbereich kennzeichnet. Verschieben Sie nun den Regler Farbton, so zeigt die untere Farbskala die Farbe an, die den aufgenommenen Farbton ersetzt.

 

Um einen Farbton z.B. für eine Sepiatonung auf das Bild zu legen, wählen die Färben aus und legen dann über Farbton die Farbe fest sowie deren Sättigung.